Cycas revoluta ( Japanische Sagopalmfarn ) Einzelstück Gruppe Stammhöhe gesamt ca 85 cm GH ca 160cm

299,99 €

379,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Verfügbar

Beschreibung

Bestandteil vom Kauf: 1 Cycas revoluta ( Japanische Sagopalmfarn ). Sie bekommen genau die Pflanze auf dem Bild Ref. Nr 108




Stammhöhe:ca85cm Stammhöhe gesamt 1 Stamm 60cm, 2 Stamm 25cm

Gesamthöhe mit Topf ca 160 cm

Topfgrösse: 115 Liter


Japanische Sagopalmfarn

Wissenschaftlicher Name: Cycas revoluta

Der Japanische Sargopalmfarn oder Japanische Palmfarn ist eine Art der Palmfarne. Er ist der am häufigsten als Zierpflanze verwendete Palmfarn. Sein natürliches Verbreitungsgebiet liegt in Japan,natürliche Bestände in China könnten inzwischen verschwunden sein. Die Cycas revoluta bildet einen Stamm von 3-8 Metern. Dieser kann einn Durchmesser von ca. 45-95 cm erreichen. Die Stammborke ist schuppig, zylindrisch und schwarzgrau. Die einfach gefiederten Laubblätter können eine Länge von 70-180 cm und eine Breite von 20-28 cm erreichen. An einer Pflanze sind ca. 40-100 Laubblätter, die tiefgrün und etwas glänzend sind. Der Blattstiel ist ca. 10-20 cm breit und zeigt 6-18 Stacheln entlang jeder Seite. Die jungen Blätter sind braun, filzig behaart und wachsn in 60-150 Paaren in einem Winkel von 45 Grad. Die neuen Wedel entwickeln sich nach Art der Farne, d. h. es werden quasi aufgewickelte Triebe gebildet, die sich bei fortschreitender Entwicklung langsam abwickeln. Die Cycas revoluta benötigt gemäß seiner Herkunft einen hellen, möglichst vollsonnigen Standort. Nach der Überwinterung sollte die Pflanze aber erst langsam an die Sonne gewöhnt werden, weil sie sonst einen Sonnenbrand bekommen könnte. Der Palmfarn mag es am liebsten sehr warm. Die cycas revoluta wiedersteht aber auch problemlos Temperaturen um den Gefrierpunkt. Die Überwinterung sollte in einem kühlen Raum, bei einer Temperatur um die 5 Grad erfolgen. Hierbei muß der Raum auch nicht besonders hell sein. Die Temperatur sollte die 15 Grad nicht überschreiten, da sonst das Wachstum angeregt wird. Palmfarn benötigt nicht besondrs viel Wasser. Die Erde sollte gut durchlässig sein. Staunässe sollte unbedingt vermieden werden. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Erde nicht zu feucht ist. Jedoch sollte sie auch nicht vollkommen austrocknen.


Abholung im Topf ab 1.5.2019



Selbstabholer nach Terminabsprache


Artikelstandort:

Waldstrasse 24C

45661 Recklighausen